Knalltüten-News

Feuer und Flamme für Kinder

Ritterbankett Stetten 

Rund fünfzig geladene Gäste fanden sich auf dem Rittergut Stetten ein, um an einer mittelalterlichen Rittertafel Platz zu nehmen. Andreas Windmüller, Vorsitzender der Württemberger Ritter e.V. führte in gekonnter ritterlicher Manier mit seinem Team durch einen Abend in besonderem Ambiente. "Soziales Engagement ist uns sehr wichtig", so Windmüller, der gemeinsam mit seinen ca. 250 Vereinsmitgliedern jedes Jahr ein soziales Projekt unterstützt.  Die gesamten Unkosten des Banketts wurden von den Württemberger Rittern übernommen, so dass der komplette Erlös in Höhe von 3210,-€ der Kinderstiftung zu Gute kommt. Die Kinderstiftung Knalltüte setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2018 für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien ein.

Markus Mengemann, Geschäftsführer der Kindestiftung, scheute sich nicht, an diesem Abend für die Gäste in die Rolle des Vorkosters zu schlüpfen. Er dankte allen Anwesenden, dem Team der Württemberger Ritter und auch dem musikalischen Ensemble "Zechpreller" für ihr Engagement und  ihre Unterstützung. "Mit ihrer Hilfe tragen sie dazu bei, dass Kinder und Jugendliche unserer Region mehr Teilhabe und Chancengerechtigkeit erfahren dürfen."

Eine Feuershow im Innenhof des Rittergutes erntete viel "Handgeklpapper" und krönte mit einer atemberaubenden Darbietung eine Benefizveranstaltung der besonderen Art.